zurück
Bremerhaven Plus / Kurzweiliges
Fröbelstern basteln: Sie sind sehr beliebt
stock.adobe.com – gugschdu
Ein Stern, der seinen Namen trägt

Fröbelstern basteln: Sie sind sehr beliebt

Fröbelsterne sind zeitlos schön: Wegen seiner Sternform wird das dreidimensionale Papierkunstwerk überwiegend als Weihnachtsdekoration genutzt. Einen Fröbelstern basteln ist ganz einfach: Dabei werden vier Papierstreifen mit einem Breiten-Längen-Verhältnis von etwa 1 zu 30 geflochten. Der Kreativität bei Farb- und Musterwahl sind keine Grenzen gesetzt – auch die Größe ist variabel, wobei insbesondere die kleineren Ausführungen wegen der filigranen Flechttechnik herausfordernd sind.

warum fröbelstern

Zwar sind die Fröbelsterne tatsächlich nach Friedrich Wilhelm August Fröbel, dem Begründer der Kindergartenbewegung, benannt – er hat sie aber nicht erfunden. Der aus Thüringen stammende Pädagoge und Schüler Pestalozzis trat mit seinem pädagogischen Ansatz dafür ein, das Spiel als typisch kindliche Lebensform mit einem eigenen Bildungswert zu sehen. Die von ihm kreierten Spielzeuge und Beschäftigungsmittel setzten seine Spieltheorie um – den Fröbelstern hat er aber nicht geschaffen. 

woher kommt der fröbelstern

Die Entstehung des Fröbelsterns ist nicht mehr ganz nachvollziehbar. Inzwischen geht man davon aus, dass das Papierkunstwerk schon vor 1800 in Skandinavien entstand: Dort wird der Fröbelstern, der im englischen Sprachraum German Star heißt, auch zu anderen Anlässen wie Hochzeiten oder runden Geburtstagen verschenkt. Er ist einer der ältesten und bekanntesten Papiersterne in Deutschland. 

Fröbelstern basteln: Sie sind sehr beliebt

nicht nur der klassische fröbelstern

Neben dem klassischen Fröbelstern gibt es auch andere Varianten mit mehr Spitzen, Fröbelkugeln, Fröbelwürfel oder ein Fröbelkreuz. Auch andere Objekte können aus Papierstreifen gefaltet werden und werden in Deutschland mit „Fröbel“ betitelt. Zum Beispiel ein Fröbelfisch oder das Fröbelherz. Einen Fröbelstern basteln macht großen Spaß und es entsteht schöne und bunte Deko. 

Fröbelstern basteln: Sie sind sehr beliebt
Quelle: Kelling

den papierstern selber basteln

Wenn Sie das Prinzip einmal verinnerlicht haben, können Sie sich eigene Fröbelsterne in allen erdenklichen Größen basteln. Die Vorgehensweise ist dabei immer dieselbe. Sie können einfarbiges Papier zum Basteln verwenden, aber auch verschiedenfarbige Papierstreifen. Beides ergibt ein schönes Resultat.

Ein Tipp: Zu Anfang können Sie die Streifen mit Zahlen markieren. Solch ein Stern zum Testen wirkt Wunder und erleichtert die Arbeit bei den kommenden Versuchen. 


Weitere Artikel